TERMINE

Auf politischer Ebene wird über die Sozialhilfegesetzgebung seit Jahren heftig diskutiert. Unter Juristinnen und Juristen fristet das Sozialhilferecht hingegen eher ein Mauerblümchen-Dasein. An unserer nächsten Abendveranstaltung haben wir deshalb einen Experten und eine Expertin des Sozialhilferechts eingeladen:

Felix Wolffers, Leiter Sozialamt der Stadt Bern und Co-Präsident der SKOS, gibt uns einen Überblick über Grundprinzipien und aktuelle Fragen des Sozialhilferechts.

Melanie Studer, Doktorandin am Lehrstuhl für soziales Privatrecht an der Universität Basel, referiert über den Begriff der «zumutbaren Arbeit» in der Sozialhilfe. Dabei geht sie sowohl auf völker- und verfassungsrechtliche Anforderungen als auch auf die Rechtsprechung des Bundesgerichts ein und gibt damit Einblick in ihre laufenden Recherchen.

Donnerstag, 2. November 2017, 18:15 – 19:45 Uhr, Haus der Begegnung, Mittelstrasse 6a, Bern, Parterre.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Der Raum ist rollstuhlgängig.


Wann: Donnerstag, 30. November 2017, 12:15 – 13:00 Uhr

Wo: Mittelstrasse 6a, Bern

Weitere Informationen folgen