Referat und Diskussion mit Politologe Andreas Gross.

Datum: Samstag, 7. April 2018, 13:00 bis ca. 16:00
Ort: Grosser Saal, Gewerkschaftshaus

Im politischen Alltag finden fachliche Argumente und fachliche Kritik oft nur schwer Gehör. Und dennoch sind sie für einen demokratischen Prozess unabdingbar.
Wie können fachliche Inhalte, Kritikpunkte und Argumente im politischen Alltag verständlich werden ohne selbst in die Falle der Vereinfachung und des Populismus zu treten? Und wie können juristische Bedenken bei Initiativen und Gesetzesvorlagen so positioniert werden, dass sie gehört und verstanden werden?

Nach einem Input von Politologe Andreas Gross diskutieren wir gemeinsam über Möglichkeiten und Strategien.

07.04.2018_Populistische_Politik.pdf